Lesbido – Flirtportal für Lesben

Lesben, die neuen Freundschaften oder Kontakt suchen, haben bei meisten Singlebörsen oder Flirtcommunitys wie Jappy nicht so viele Chanchen, Gleichgesinnte zu finden. Auf der beliebten und großen Community Lesbido erhalten sie umfangreiche Kontakte, um sich neu zu verlieben.

Vertreten ist die Dating Webseite „Lesbido“ in der Kategorie Lesben Dating. Geeignet ist die Seite für Menschen mit sexueller lesbischer Orientierung. Begonnen hat Lesbido im Jahre 2005 und ist somit schon 15 Jahre aktiv als Singlebörse bekannt.

Auf der Startseite befindet sich kein einziges pornografisches Bildmaterial. Die Startseite kann damit als jugendfrei angesehen werden. Bei der Datingseite handelt es sich um eine eigenständige Seite, die keinem Netzwerk angehört.

Wie arbeitet Lesbido?

Regionales Suchen erlaubt der Userin, gleichgesinnte in der von der Userin gewünschten Personen zu finden. Eine Erkenntnis von Psychotherapeuten hat ergeben, dass Paare mit gemeinsamen Interessen länger zusammenbleiben. Die Datingseite Lesbido verwendet einen Partnervermittlungsalgorithmus, um ihre Mitglieder zu identifizieren, welche ihnen am meisten ähneln. Aufgrund vieler unterschiedlicher Attribute können Ähnlichkeiten wie zum Beispiel sexuelle Interessen – Bildung – Persönlichkeit oder Einkommen herausgearbeitet werden.

Von der Datingbörse wird eine psychologische Auswertung vom Profil, der Userin angeboten, diese nutzt die Ergebnisse im Algorithmus der Userin zur Partnervermittlung. Die Plattform ermöglicht der Userin bestimmte Mitglieder zu blockieren, um einen weiteren Kontakt zu vermeiden. Sehr hilfreich kann das sein, wenn die Userin von Mitgliedern viele Nachrichten erhält, an denen sie nicht interessiert ist.

Wer ist auf Lesbido angemeldet?

Wenn eine Frau auf der Suche nach der passenden Partnerin ist, dann ist sie bei Lesbido gut aufgehoben. Auf der Datingseite werden keine Männer akzeptiert. Die Suche nach der Traumpartnerin wird allerdings durch einige Fake-Profile erschwert.

Hauptsächlich wird auf der Single-Seite von Lesbido nach langfristigen und festen Partnerschaften gesucht. Es gibt Frauen, die mehr oder weniger an einem schnellen Abenteuer, Seitensprung oder One-Night-Stand interessiert sind. Für diese Frauen ist die Community weniger geeignet. Eine Altersbeschränkung gibt es bei Lesbido nicht. Relativ gleichmäßig ist hier das Alter ab etwa Anfang 20 bis circa Ende 40 vertreten.

Funktion & Besonderheiten – was hat Lesbido zu bieten?

Im Anschluss der Registrierung erfolgt der interne Bereich. Um auf dieser Plattform einen Account zu erstellen, sind nur wenige Angaben erforderlich, die umgesetzt werden müssen, damit passende Partnervorschläge erstellt werden können. Die Vorschläge stützen sich auf die Gemeinsamkeiten des Kundenprofils.

Daher ist es erstrebenswert, wenn die Kundin ihr Profil so umfassend und detailliert wie möglich erstellt, um das Profil übersichtlicher und genauer zu gestalten. Deshalb sind die Fragen in unterschiedlichen Bereichen aufgeteilt. Außerhalb der persönlichen Angaben gibt es auch die Option zur Bestimmung der eigenen Suchkriterien. Diese werden dann für sämtliche Vorschläge übernommen.

Zu einem detailgenauen Selbstporträt, als auch zu den persönlichen Daten, ist auch ein psychologischer Test möglich. Der Test beinhaltet 60 Fragen auf vier Fragebögen. Für jede Frage stehen fünf Antworten zwischen „Stimmt“ und „Stimmt nicht“, zur Verfügung. Die Resultate werden für die Präsentation von effektiveren Partnervorschlägen genutzt. Eine tatsächliche Auswirkung findet nicht statt.

Privatsphäre & Datenschutz

Wie bei vielen anderen Singlebörsen ist auch hier das Profil nicht für jeden sichtbar, wodurch die Konzentration hauptsächlich auf das Profil gelenkt wird. Kann die Userin mit einem Bild in ihrem Profil nicht dienen, steht ein Button für die Anforderung zur Verfügung. Ist die Userin damit einverstanden, wird 72 Stunden das geheime Foto des Profils zur Ansicht bereitgestellt. Dadurch outet man sich auf die sich im Profil befindlichen Dinge. Somit können aber dementsprechend deutlich weniger Zuschriften erfolgen, falls kein Profilbild zur Verfügung steht.

Ist auf dem Lesben-Portal ein öffentliches Foto ersichtlich, wird es persönlich überprüft und erst nach einer gewissen Zeit veröffentlicht. Die Userin bestimmt bei einem geheimen Profilbild selbst, was sie zur Schau stellen möchte. Im Gegensatz dazu muss die Nutzerin bei einem öffentlichen Bild selber „mit Kleidung“ erkennbar sein. Es besteht die Möglichkeit, sowohl ein geheimes Profilbild, als auch ein öffentliches Profilbild zu besitzen.

Welche Kontaktmöglichkeiten gibt es auf Lesbido?

Außer den üblichen Partnervorschlägen gibt es auf Lesbido eine Suche, auf die altbewährte Art und Weise. Es gibt diverse Versionen, wie die Alterssuche oder die Suche in einem näheren Umkreis erfolgen kann. So lässt sich auch über die Profilsuche, aus den Profilen selbst, ein gewisses Interesse an der Userin aufzeigen.

Sofortige Nachrichten können nicht versendet werden. Die andere Userin, als Mitglied wird über den Button „Nachrichten schreiben“ freigeschaltet. Dadurch lässt sich kontrollieren, wer in den letzten 21 Tagen individuell für Zeitpunkt und Message freigeschaltet wurde.

Nach eigenen Angaben verfügt die Singlebörse Lesbido über rund 39.000 aktive Mitglieder. Messages im Lesben-Portal können im Gegensatz zu fremden Seiten nicht sofort versendet werden. Bedingt durch die kreative Aufmachung des individuell ansprechenden Profils, bekommt die andere Userin Lust, eine Antwort zu senden.

Kosten der Mitgliedschaft

Die Singlebörse Lesbido ist komplett kostenlos und finanziert sich explizit nur über gesponserte Links und Werbeeinblendungen. Für die Userin bestehen keinerlei Kosten, wenn Sie sich auf der Online-Plattform anmeldet, um aktiv zu werden. Es gibt allerdings auf der Seite viele Werbeeinblendungen und Werbe-E-Mails, was jedoch nicht weiter stört, wenn man die zum Teil recht hohen Kosten der anderen Online-Dating Seiten bedenkt.

Mitgliedschaft & Profil löschen

Da es sich hierbei um eine kostenlose Datingseite handelt, muss sich die Userin um eine Kündigung keine Gedanken machen. Es gibt zwei Optionen, um das Profil von der Datingseite zu entfernen. Möchte die Userin ihr Profil für andere Nutzer unsichtbar machen, kann es mit einer „Deaktivierung“ geschehen. Mit dieser Einstellung kann das Profil wieder reaktiviert werden und die Userin kann sich zu jeder Zeit wieder einloggen.

Wenn die Userin von der ganzen Singlebörse Lesbido Abstand nehmen will, kann sie ihr Benutzerkonto komplett schließen, dann ist es dauerhaft gelöscht. Allerdings kann sich die Userin nicht auf der Datingseite aus den E-Mail-Benachrichtigungen und Newsletter abmelden.